Working Parents in einer globalen Pandemie

Zielpuls | News | Working Parents in einer globalen Pandemie

Job und Familie unter einen Hut zu bringen erfordert für Working Parents vor allem eins: Zeitmanagement. Doch wie funktioniert das Zeitmanagement, wenn auf einmal sowohl Eltern als auch Kind ihren Schul- & Arbeitsalltag von zuhause aus bestreiten? Homeschooling, Home Office, Familie, Partnerschaft, Arbeit - unsere Zielpuls Working Parents sprechen darüber.

 

Inga Biermann, Head of HR und Working Parent

Inga Biermann Working Parent

Wie schaffst du es Familie und Job miteinander zu vereinbaren?

Prinzipiell sehr gut 😊 Sicherlich gibt es Phasen, in denen es schwieriger ist, gerade während der COVID Pandemie oder wenn eines der Kinder krank ist. Ich habe das Glück, dass mein Partner auch sehr flexibel arbeiten kann und ein großes Verständnis für meinen Job hat. So unterstützen wir uns gegenseitig, wenn einer von uns mal mehr zu tun hat und können beide flexibel agieren. Und ich denke, dass das Wichtigste ist, dass man seiner Tätigkeit mit großer Freude und viel Spaß entgegenblickt – dann ist das Arbeiten halb so schlimm 😉

Wie unterstützt dich Zielpuls dabei?

Bei Zielpuls habe ich die Möglichkeit, sehr flexibel zu arbeiten und mir meine Arbeitszeit größtenteils selbst einteilen zu können. So war es gerade im Corona Lockdown und damit verbundenem  Home Schooling und Kinderbetreuung auch möglich, sich die Arbeitszeit flexibel einzuteilen. Hier nicht an den klassischen 9to5 Job gebunden zu sein, hat die Situation um einiges entspannt. Hier herrschte bei allen Kollegen, insbesondere auch bei der Geschäftsführung, größtes Verständnis für die individuelle Situation und Herausforderung.

Das Wichtigste dabei ist, dass Zielpuls großes Vertrauen in die Mitarbeiter hat, dass sie ihre Arbeit eigenverantwortlich erfüllen und nicht jeder Schritt kontrolliert wird.

Außerdem habe ich trotz meiner Teilzeitbeschäftigung die Möglichkeit bekommen, mich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln und mir wurde die Leitung der Personalabteilung anvertraut. Hierfür bin ich sehr dankbar, da mir bewusst ist, dass das nicht in jedem Unternehmen möglich ist.

Hast du einen Tipp für Eltern, die Familie und Karriere unter einen Hut bringen wollen?

Einen Job auswählen, der einem wirklich Spaß macht 😊 es gehört aber auch eine Menge Organisation und Planung dazu, um Familie und Karriere vereinbaren zu können. Ich arbeite zum Beispiel bewusst in Teilzeit, um beiden Seiten gerecht werden zu können. Eine moderne Familienstruktur ist sicherlich auch ein wichtiger Aspekt: beide Partner sind gleichberechtigt und haben ihre Aufgaben in der Familie.

 

Norman Henkel Working Parent

Norman Henkel, Managing Partner und Working Parent 

Wie schaffst du es Familie und Job miteinander zu vereinbaren?

Besonders in Zeiten von Corona ist Zeit-Management & Organisation das A und O. Ansonsten hieß es meist morgens ab in die Schule bringen und unterwegs Telefonate mit Kunden und Rücksprachen mit Mitarbeiter*innen oder Projektleiter*innen halten.

Wie unterstützt dich Zielpuls dabei?

Die flexible Arbeitszeit ist eine Erleichterung und das Anvertrauen von Verantwortung motiviert.  Durch die flexiblen Arbeitszeiten konnte ich zum Beispiel einfach abends noch arbeiten, wenn mein Sohn schon im Bett war.

Vor allem die Wertschätzung und gleichzeitig Rücksichtnahme vom Team machen es leicht Familie und Job zu vereinbaren.

Hast du einen Tipp für Eltern, die Familie und Karriere unter einen Hut bringen wollen?

Na klar, einfach bei Zielpuls bewerben!

 

 

Andreas Becker Working Parent

Andreas Becker, Principal und Working Parent

Wie schaffst du es Familie und Job miteinander zu vereinbaren?

Es gilt im Job zu priorisieren und weniger Wichtiges auch mal sein zu lassen. Anstatt Überstunden aufzubauen, lieber mit Kunde und Team realistische Pläne machen. Ebenso sollte man sich Stellvertreter für wichtige Themen aufbauen.

Die privat Aufteilung der Kinderbetreuung pro Wochentag gestalten wir möglichst regelmäßig und einmal pro Woche gleiche ich mit meiner Partnerin ab, ob es Ausnahmen gibt.

Im Haushalt achten wir darauf, Aufgaben, die mit Kindern (je nach Alter) gut erledigt werden können, auch gemeinsam zu erledigen. Dabei werden die Kinder aktiv mit einbezogen.

Ebenso plane ich mir feste Zeiten für mich selbst ein.

Wie unterstützt dich Zielpuls dabei?

Zielpuls bietet mit einen großer Freiraum bei der Gestaltung meines Verantwortungsbereichs. Ich kann meinen Terminkalender relativ gut selbst bestimmen und flexibel auf familiäre Anforderungen reagieren.

Es herrscht ein allgemeines Verständnis für Bedürfnisse junger Eltern und somit ein Entgegenkommen um Elternzeit, Urlaube etc. möglichst effektiv zu nutzen.

Hast du einen Tipp für Eltern, die Familie und Karriere unter einen Hut bringen wollen?

Auf jeden Fall sollte man sich viel mit Partner*in und Kolleg*innen bzgl. Terminen abstimmen. Außerdem muss man reflektieren was für die eigene Lebenssituation wirklich das Richtige ist.

Den Einsatz im Job kann man zum Beispiel temporär für die „kritischen“ Jahre runter fahren und wenn möglich Unterstützung bei der Kinderbetreuung annehmen oder suchen.

 

 

Ein Dank an unsere Working Parents - für die Interviews und für den großartigen Job, den ihr macht!

Autor: Anita VölkVeröffentlicht: 11.12.2020 News,